Die Heizkosten explodieren

BLEIBT WÄRME BEZAHLBAR?

Im Sommer 2012 lag der Heizölpreis bei ca. 0,95 Euro bei 3000 l Abnahme.
Eine weitere Erhöhung der Rohölpreise und Heizkosten müssen wir
befürchten.
Die Entwicklung der letzten Zeit lässt keinen anderen Schluss zu. Sind die
Heizkosten bei dieser Entwicklung zukünftig überhaut noch bezahlbar?

NICHTSTUN KOSTET. 100.000,- EURO HEIZKOSTEN

Wenn ein Haushalt 3.000 l Öl oder 30.000 kWh Gas pro Jahr verbraucht,
kommen bei einer jährlichen Preissteigerung von 10 Prozent 100 – 120000€
Heizkosten innerhalb der nächsten 20 Jahre zusammen. In den letzten zehn
Jahren sind die Öl- und Gaspreise sogar durchschnittlich um 12 Prozent pro
Jahr gestiegen.

Schützen Sie sich vor den hohen
Heizkosten!

DOPPELT SPAREN MIT GAS ODER ÖL:


Alter Kessel raus und neuer MAX Gas oder Öl mit Solaranlage für
Heizungswärme rein. Der Staat zahlt dafür.
Zusammen mit der staatlichen Kollektorförderung können Sie somit auf über
2.000 Euro Förderzuschuss kommen!

DOPPELT SPAREN MIT HOLZPELLETS:

Entscheiden Sie sich für den Pelletkessel:
Optimaler Klimaschutz, komfortabel und besonders wirtschaftlich!
Für Sparfüchse sind hier mit der aktuellen BAFA-Föderung sogar weit über
4.900 Euro Zuschuss drin!